Sommer

Fasten und Wandern

blickzumgebirge_.jpg

 Spätestens um das 50. Lebensjahr herum kommt bei fast allen ein Umdenken. Die Schnelligkeit, in der wir leben und gefangen sind, wird auf den Prüfstand gestellt. Der Weg, den wir eingeschlagen haben, wird betrachtet. Rückschau und die Frage nach dem "Wie soll es in 10 Jahren sein?" kommen. Was lohnt es sich, Neues anzufangen oder wofür wird es nun Zeit, es zu beenden?
Was braucht man noch, was kann endlich weg.

Beim Wandern machen wir uns auf einen Weg, beim Fasten sind Wege der Erkenntnis dabei.
Das Wandern hilft uns zu neuen Orten, neuen Standpunkten, anderen Ansichten zu gelangen. Bringt Einsichten und Ver-STEHEN.